COLOSS-Umfrage - Informationsquellen
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Die Umfrage wurde von COLOSS erstellt, eine internationale Organisation und ein Netzwerk von Bienenwissensschaftler*innen Das Anliegen von COLOSS ist es, die Lebensbedingungen von Honigbienen weltweit zu verbessern. COLOSS setzt sich aus verschiedenen Netzwerken zusammen. Eines davon ist die B-RAP-Gruppe (Vernetzung von Forschung und Praxis), welche Erkenntnisse aus der Wissenschaft in die praktische Beratungstätigkeiten für die Imkerschaft einfließen lässt.

Das Ziel dieser Umfrage ist es zu analysieren wie Forscher und Fachberater Sie in ihrer Arbeit mit den Bienen am besten unterstützen können. Um dies tun zu können, fragen wir Sie zum Beispiel: Warum haben Sie mit dem Imkern angefangen? Welche Ausbildungsangebot im Bereich Imkerei haben Sie besucht? Sind Sie mit anderen Imker*innen in einem Netzwerk organisiert? Woher beziehen Sie Ihre Informationen? Was für eine Art von Ausbildung wäre für Sie wünschenswert? Was sind die größten Herausforderungen, denen Sie als Imker*in gegenüberstehen? Und welche Aspekte sollten Ihrer Meinung nach in der Zukunft besonders Berücksichtigung finden?

Wir werden die Ergebnisse dieser Untersuchung dafür nutzen, um unsere wissenschaftliche Arbeit darauf auszurichten. Diese Umfrage wird in mehr als 25 Ländern durchgeführt.

Alle Informationen werden gemäß den EU-Datenschutzrichtlinen vertraulich behandelt.

Die Umfrage umfasst 31 Fragen, die in ungefähr 10 Minuten beantwortet werden können.

Wir sind Ihnen sehr verbunden, dass Sie Ihrer Erfahrung und Ihrem Wissen mit uns teilen.

Vielen herzlichen Dank!

Ihr örtlicher Koordinator

für Deutschland: Johann Fischer (Email: Johann.Fischer@lwg.bayern.de)

für Österreich: Linde Morawetz (Email: linde.morawetz@ages.at)

für Italien: ­­­Franco Mutinelli (Email: fmutinelli@izsvenezie.it)

In dieser Umfrage sind 31 Fragen enthalten.
Über Ihre Imkerpraxis
1. Welche der folgenden Definitionen beschreibt Sie als Imker*in am besten?
2. Seit wie vielen Jahren sind Sie schon Imker*in?
3. Welche der folgenden Punkte beschreibt am besten Ihre imkerliche Ausbildung?
4. Welche der folgenden Punkte beschreibt am besten warum Sie Imker*in geworden sind?
5. Wie viele Völker bewirtschaften Sie zum heutigen Zeitpunkt ungefähr?

6. Welche Faktoren würden Ihrer Meinung nach am besten die Gesundheit Ihrer Bienen verbessern?

Bitte wählen Sie maximal drei Antworten. Gibt es mehr als drei Faktoren, wählen Sie bitte die drei wichtigsten.

7. Welche der folgenden Bienenprodukte produzieren Sie?

8. Bieten Sie Bestäubungsleistung für Landwirte, Obstbauern oder Saatgutproduzenten an?

Bitte wählen Sie nur eine der folgenden Antworten aus:

9. Welche der folgenden Punkte beschreibt am besten wie Sie zu neuen Königinnen kommen?
10. Wieviel Prozent Völkerverluste pro Jahr sind für Sie akzeptabel?
11. Wie hoch waren Ihre Völkerverluste pro Jahr in den vergangenen fünf Jahren ( oder in einer kürzeren Periode, falls Sie erst seit weniger als fünf Jahren Bienen halten)?
Lernmöglichkeiten und Verbreitung von Informationen
12. Hatten Sie während der ersten Jahre eine*n Imkerpaten*in (Eine*n erfahrene*n Imker*in der*die Ihnen geholfen hat)?
13. Sind Sie Mitglied in einem Imkerverein?
14. Wie oft nehmen Sie teil an...
... Treffen eines offiziellen Imkerverbandes?
... Treffen eines lokal organisierten Imkervereins?
... informelle Treffen einer Imkergruppe?
... Imkergruppen in sozialen Medien?
15. Besuchen Sie Imker-Konferenzen oder Imker-Messen?
16. Falls ja, an welcher Art von Imker-Konferenzen oder Imker-Messen nehmen Sie teil?
17. Woher beziehen Sie Informationen über die Bienenhaltung?
Imkerzeitschriften
Bücher über Bienenhaltung
Wissenschaftliche Arbeiten und Bücher
Populärwissenschaftliche Artikel und Bücher
Ausbilder*innen vor Ort
Ihr Imkerpate/ íhre Imkerpatin
Bienenwissenschaftler*innen
Fachberater*innen für Imkerei
Regionale Imkerzeitschriften
Imkerverein
Nationale Zusammenkünfte /Konferenzen
Internationale Zusammenkünfte/Konferenzen (z.B.Apimondia, Eurbee etc.)
Netzwerke aus Imker*innen, Wissenschaftler*innen und Berater*innen
Videopräsentationen
Soziale Medien
Internetseiten
Newsletters
YouTube
Webinare (internetbasierte Treffen)
Podcasts
Fernsehprogramme
18. Falls Sie Mitglied bei sozialen Netzwerken sind, welches nutzen Sie am häufigsten?
19. Falls Sie die Wahl hätten, welche Kanäle würden Sie bevorzugen um neue Informationen zu erhalten?

Bitte wählen Sie maximal drei Antworten. Gibt es mehr als drei Möglichkeiten, wählen Sie bitte die drei wichtigsten.

20. Zu welchen der folgenden Themen haben Sie letztes Jahr recherchiert?

Bitte wählen Sie maximal drei Antworten. Falls Sie Informationen über mehrere Themen recherchiert haben, wählen Sie bitte die drei wichtigsten aus.

21. Wie überprüfen Sie die Glaubwürdigkeit der Informationen, die Sie aus verschiedenen Quellen erhalten?
22. Wie vertrauenswürdig halten Sie jede der folgenden Informationsquellen zu Themen der Bienenzucht?
Wissenschaftler*innen
Berater*innen
Erfahrene Imker*innen
Tierärzte*innen
Regierungsbehörden
Imkerzeitschriften
Bücher über Imkerei
Internetseiten
Diskussionsgruppen und Soziale Medien
YouTube-Clips
23. Kennen Sie Bienenwissenschaftler* innen in Ihrem Land ?
24. Kennen Sie Imker-Fachberater* innen / Bieneninstitute / Tierärzte* innen in Ihrem Land?
25. Haben Sie schon vor dieser Umfrage von COLOSS gehört?
Demographische Details
26. In welchem Land leben Sie?

Bitte geben sie einfach die ersten Buchstaben des entsprechenden Landes ein, dann wird es Ihnen automatisch angezeigt. Länderangabe ist für die deutschsprachigen Länder auf Deutsch angegeben (andere sind englisch angegeben)!

27. Wie alt sind sie?
28. Was ist Ihr Geschlecht?
29. Haben sie permanenten Internetzugang?
30. Welches staatlich anerkannte Bildungsniveau haben Sie?
31. Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wenn Sie damit einverstanden sind, dass wir Sie über das Ergebnis informieren und Sie für weitere Fragen kontaktieren dürfen.